Ihr Spezialist für die Wasseraufbereitung

62363310_L 1140×274

Wasserbehandlung für die Industrie

Härtestabilisatoren/Dispergatoren

Korrosionsinhibitoren

Biozide

Molecules of Water

Trinkwassernachbehandlung

Konzentrate flüssig und in Pulverform

Lebensmittelqualität

Phosphate/Silikate

Lohnproduktion 003 1140×218

Auftragsproduktion

Abfüllung in 100 ml – 1.000 l Gebinde

Flüssig- und Pulvermischungen

Tablettenpressung

Tropfen blau Startseitenslider 1140×274

Wasserbetten-Pflegeprodukte

Wasserbettkonditionierer

Vinylreiniger

Zubehör

Unsere Kernkompetenz liegt in der Behandlung von industriellen Kühl- und Brauchwassersystemen sowie der Trinkwassernachbehandlung bei Wasserversorgungsunternehmen und beim Endverbraucher...mehr

Unsere chemischen Produkte sind nach den Anforderungen eines zeitgemäßen Umweltschutzes und dem Minimierungsgebot beim Einsatz von chemischen Stoffen konzipiert. Die Behandlungsprogramme erfüllen die gesetzlichen Vorgaben bei maximaler Wirtschaftlichkeit...mehr

Die Kundenbetreuung vor Ort ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Behandlungsprogramme. Wir führen regelmäßige Wasseranalysen und Kontrollen der Anlagen durch und beraten unsere Kunden im Sinne einer ständigen Optimierung der behandelten Systeme...mehr

Wasseraufbereitung – ein wichtiger Schritt bei der Gewinnung und Nutzung von Wasser

Natürliche Wässer haben je nach ihrer Herkunft verschiedene Eigenschaften bezüglich Korrosivität und Steinbildungstendenz. Ausschlaggebend für dieses Verhalten sind die Inhaltsstoffe, die die Wässer während ihrer Bodenpassage aufnehmen.

Dabei spielen die jeweiligen geologischen Formationen sowie landwirtschaftliche Bodennutzung und Stoffeinträge über die Atmosphäre eine wesentliche Rolle. In vielen Fällen machen diese Wasserinhaltsstoffe eine Aufbereitung am Ort der Wassergewinnung notwendig.

Typische Aufbereitungsschritte sind die Enteisenung und Entmanganung sowie die hygienische Aufbereitung mittels Chlor. Bei der Aufbereitung von Oberflächengewässern spielen Flockung und Filtration ebenfalls eine wichtige Rolle, da hier suspendierte und gelöste Störstoffe entfernt werden müssen.

Je nach Verwendungszweck können weitere Aufbereitungsschritte wie z.B. die Enthärtung, die Vollentsalzung, die Einstellung des pH-Wertes sowie der Zusatz von Inhibitoren erforderlich sein.